Tag 2 in Leipzig

Wir sind komplett eingeschneit! Und es rieselt und rieselt unermüdlich weiter …

Tag 2 auf der Messe war irrsinnig voll, aber ich habe trotzdem meine Runden durch die Hallen 2 und 4 geschafft und ein gutes Gespräch mit dem Gabal-Verlag über mein Sachbuchmanuskript geführt.

Beim elbaol verlag habe ich sogar ein Buch gewonnen! Und wurde von Ellen Balsewitsch-Oldach und Dirk-Uwe Becker mit Mineralwasser versorgt.

Bei Heike Suzanne Hartmann-Heeschs Lesung aus ihrem aktuellen Buch „Möwen hatte ich doch gemeint“ hat sich dann die halbe Hamburger Literaturszene getroffen: Birgt Rabisch nebst Ehemann, Vera Rosenbusch und Lutz Flörke, Sven J. Ohlsson, aber auch Ellen Balswitsch-Oldach und Dirk-Uwe Becker aus Dithmarschen, Gontran Peer aus Brixen und Bärbel Sanchez aus Leipzig. Wie schön, alle wiedergesehen zu haben! Der Wiesenburg-Verlagsstand war die Ruheinsel, auf der ich mich zwischendurch erholen konnte.

Nach einer Pause im Hotel sind Wolfgang und ich abends ins Gohliser Schlösschen gefahren, um dort Peter Gosse und André Schinkel zu hören, zwei wunderbare Lyriker, deren Texte mir Freude bereiten und mich auch inspirieren. Ich habe die Titel „Bodenkunde“ von André Schinkel und „Stabilierte Saitenlage“ von Peter Gosse gekauft und signieren lassen.

Danach die Schlittenpartie zur Buchhandlung in der Südvorstadt, wo Ralph Grüneberger gemeinsam mit der Sängerin Anna Fey und dem Gitarristen und Komponisten Walter Thomas Heyn Werke aus den Büchern „Mit Mick Jagger in Plagwitz. Leipzig-Gedichte“ und „Leipziger Liederbuch“ präsentierte. Es war ein spannender Ausklang, zumal noch Zeit blieb, die wunderbare Buchhandlung zu erkunden – Lyrik in außergewöhnlicher Auswahl! Es lohnt sich, dort einmal die Regale abzuschreiten, auch das übrige Angebot mit Hörbüchern, schönen Papieren, diversen hübschen Deko-Artikeln, lustigen Postkarten und natürlich Büchern lädt zum Verweilen ein. Die Buchhandlung findet Ihr in der Karl-Liebknecht-Straße 126 in 04275 Leipzig.
Link: www.buchhandlung-suedvorstadt.de 

Heute Abend sind wir selbst dran:
18 Uhr: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik stellt mit einer Lesung die beiden neuen Bände der Zeitschrift Poesiealbum neu vor:
http://www.leipziger-buchmesse.de/ll/veranstaltungen/28475
Zwei meiner Gedichte werde ich dort gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vortragen, Wolfgang CG Schönfeld spielt Solo-Bass.

21 Uhr: Wiesenburg Verlag-Lesung in alter Tradition
Susanne Leiste-Bruhn und ich stellen unsere neuen Bücher vor.
http://www.leipziger-buchmesse.de/ll/veranstaltungen/28142

Beides findet im Gohliser Schlösschen, Menckestr. 23, 04155 Leipzig, statt. Parkplatztipp: Poetenweg hinter dem Schlösschen, allerdings Zuweg über Schnee und Matsch im Schlossgarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s