Schlagwort-Archive: Guiseppe Marcone

„Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen“ (Isaac Asimov)

Roswitha Quadflieg

Am 11. Oktober hat Roswitha Quadflieg in der Ausstellung „Ansichtssache“ aus ihrem Buch „Das kurze Leben des Guiseppe M.“ gelesen und das Projekt vorgestellt. Verarbeitet Hanna Malzahn Urbanität aus ganz verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Entstehungsarten bildlich, so bringt Roswitha Quadflieg mit ihrem der Reportage nahen Buch eine (An-)Sicht auf die Geschehnisse in einer Großstadt – Berlin – ein, die Fragen aufwirft und betroffen macht: Welche Seiten hat die Stadt, von denen wir nichts mitbekommen? Welche Rolle spielen Parallelgesellschaften, die sich gebildet haben und derer die Politiker sich eher nicht annehmen? Wie ist es möglich, dass in unserer aufgeklärten Gesellschaft derart archaische Gewalttaten passieren, und zwar ständig? „Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen“ (Isaac Asimov) weiterlesen